Zurück

01-ve

Die Jahres-Mitgliederversammlung wählte einstimmig den 32- jährigen Betriebswirt und Unternehmer Michael Hasenberger zum neuen 1. Vorsitzenden. Ein Generationswechsel an der Führungsspitze des Wald-Vereins. Hasenberger tritt damit die Nachfolge des vor zwei Jahren plötzlich verstorbenen Prof. Dr. Gerhard Kleinhenz an. In seinen Dankesworten hob der neue Vorsitzende die herausragende Arbeit der ehrenamtlich tätigen Vorstandschaft und des Vereinsausschusses hervor. Allen voran galt sein Dank Peter Salzberger, der als 2. Vorsitzender den Verein nach dem Tod von Prof Kleinhenz fortgeführt hat.
 

Bayerischer Wald-Verein Sektion Passau unter neuer Führung

Auf dieser harmonischen Zusammenarbeit und auf der Erfahrung der Mitglie-  der in der Vorstandschaft will der neue Vorsitzende aufbauen, um einen der größten Vereine der Stadt Passau in die Zukunft zu führen. Unter der Wahlleitung von Stadtrat Clemens Damberger wurde die weitere Vorstandschaft mit dem 2. Vorsitzenden Peter Salzberger, dem Schatzmeister Ludwig Grundner und seiner Stellvertreterin Elisabeth Eggersdorfer, sowie der Schriftführerin Brigitte Böhm im Amt bestätigt. In den Vereinsausschuss wurden gewählt: Wanderwart Willi Anetsberger, Wegewart Heinrich Nejedley, Naturschutzwart Bernhard Jander, Jugendwart Harald Böhm, Pressewart Hans Schlögl, Kulturwart Clara Rosner, Hüttenwarte Siegfried Vogl und Julius Tichai, sowie als Beisitzer für Karteiwesen und Büroführung Robert Haas und Franziska Watzinger. Außerdem wurden Fritz Böhm und Klaus Fiedler zu Kassenprüfern bestellt. Peter Salzberger dankte dem bisherigen Kassenprüfer Erich Winter für seine langjährige objektive und sachgerechte Tätigkeit und verabschiedete ihn in den „Ruhestand“. In ihrem Grußwort würdigte die Vertreterin der Stadt Passau, Frau Bürgermeister Erika Träger, die Verdienste des Bayer. Wald-Vereins um die Erhaltung des Naherholungsgebiets Wald als heimatliches Kulturgut.
 

02-ve

Michael Hasenberger einstimmig zum Vorstand gewählt

04-ve

Immer wieder: Leckeres Torten- und Kuchenbüffett für die Gäste

05-ve

Erwähnenswert fand Salzberger, dass Mitglieder der Sektion Passau auch in den Sonderausschüssen des Hauptvereins in Zwiesel vertreten sind, und zwar Brigitte Böhm im Hauptausschuss, Christian Schönbauer im Wegeausschuss, Willi Anetsberger im Wanderausschuss und Bernhard Jander im Natur- und Umweltausschuss.    
 

Ohne ehrenamtliches Engagement wäre die Vereinsarbeit nicht zu bewältigen. Trotz einer allgemeinen Tendenz zu sinkenden Mitgliederzahlen, zählt der Verein immerhin 870 Mitglieder. Salzberger forderte dennoch zur verstärkten Mitgliederwerbung durch Mundpropaganda auf.

Schatzmeister Ludwig Grundner gab im Kassenbericht das Jahresergebnis 2016 bekannt. Während hier noch ein geringer Überschuss zu verzeichnen war, dürfte im Jahr 2017 ein Zugriff auf die Rücklagen kaum zu vermeiden sein. Grundner dankte den großzügigen Spendern 2016, allen voran der Stadt Passau, der VR-Bank und der Amalie-Vogl-Stiftung. Eine korrekte Kassen- und Buchführung wurde ihm vom Kassenprüfer Erich Winter bescheinigt.

Die Mitgliederversammlung sprach daraufhin dem Schatzmeister und der Vorstandschaft die Entlastung aus. Unter dem Tagesordnungspunkt „Sachgebietsberichte“ erfuhren die Mitglieder die nennenswerten und bedeutsamen Ereignisse aus den Bereichen des Wanderwartes Willi Anetsberger, des Wegewartes Heinrich Nejedley, des Naturschutzwartes Bernhard Jander, des Jugendwartes Harald Böhm und der Hüttenwarte Sigi Vogl und Julius Tichai. Nachdem schriftliche wie mündliche Wünsche und Anträge an die Mitgliederversammlung nicht herangetragen wurden, schloss der neue Vorsitzende Michael Hasenberger die Versammlung.
 

Peter Salzberger hob in seinem Rechenschafts- bericht neben der Organisation der alljährlichen Veranstaltungen wie Maiandacht, Gedenkgottes-  dienst, Sektionsnachmittag und Aufstellung des Wanderplans die Sonderaufgaben des letzten Jahres hervor. Dies waren die fachmännische Restaurierung der Pieta im Marienbildstock in Passau-Kohlbruck, die Modernisierung und IT-mäßige Ausstattung der eigenen Geschäftsstelle in der Firmianstraße sowie die Beteiligung an der Kunstausstellung „Der Bayer. Wald-Verein und seine Kulturpreisträger“ in der St. Anna-Kapelle mit einem Singnachmittag. Des Weiteren dankte Salzberger den vielen ehrenamtlich tätigen Vereinsmitgliedern für ihren selbstlosen Einsatz unter Nennung der einzelnen Aufgaben und ihren Verantwortlichen wobei er heute besonders die vereinsinternen Torten- und Kuchenbäckerinnen ansprach, die den Nachmittag kulinarisch versüßten

Die Wald-Vereins-Singgruppe unterhielt unter Leitung von Frau Klara Rosner

13-ve

Stadtrat Clemens Damberger leitet die Neuwahl

07-ve

Links: Als Vertreterin der Stadt Passau begrüßt Bürgermeisterin Frau Erika Träger die Mitglieder

22-ve

Gruppenbild mit dem neuen Vorstand

09-ve
11-ve
14-ve
08-ve

Viele ehrenamtliche Mitglieder engagieren sich für den Verein

Fotos: Nejedly