Zurück

mü001
mü02
mü08
mü03
mü05
mü09
mü06
mü07
mü11
mü04

Geleitet von Anton und Rüdiger Süß wanderten 50 Mitglieder ausgehend von Markt Reichenthal im Mühlviertel von einer historischen Mühle zu Anderen. Die sehr abwechslungsreiche, historische Route führte zuerst durch das romantische Grasl- bachtal zur tschechischen Grenze und zum höchsten Punkt der Wanderung, dem 719 m hohen Mittagsberg. Am "Blümerlweg" entlang der Grenzsteine erreichte man den in die Donau mündenden Kettenbach und die schon seit 1797 bestehende Süßmühle, wo noch heute eine Gattermühle betrieben wird.
 


Nach der Mittagseinkehr in der Lorenzmühle ging es durch das Niederreichenthal an der Adammühle, der Hammermühle und Hofmühle bis zum mächtigen, um 1300 erbauten Schloß Waldenfels. Der Höhepunkt war die Besichtigung des Freilichtmuseums Hayrl an der schon 1712 erwähnten Herrenmühle und Hausmühle. Der amtierende Vorstand Peter Salzberger dankte den Wanderführern für die sehr sorgfältig vorbereitete, schöne Wanderung.
 

Wanderung am Mühlenweg

mü10

Fotos: Nejedly