Zurück

 

019
001ki
002 ki

Die leicht hügelige Gegend um Kirchberg v.Wald bietet immer wieder schöne Wandermöglichkeiten. 61 Mitglieder konnte Wanderführer Toni Bauer zu der vorweihnachtlichen Tour begrüßen. Anstelle von Schnee bot sich den Teilnehmern diesmal eine zauberhaft-weiße Reiflandschaft.

Wald-Verein auf Nikolaus-Wanderung

010 ki
006 ki

Überraschend war für die Wanderer der schon aus der Ferne am Waldrand sichtbare Hl. Nikolaus. Mit Stab und goldenem Buch begrüßte er die Passauer lobend aber auch mahnend: Beim bevorstehenden Weihnachtsfest darf nicht zu sehr der Konsumrausch durch Geschenke im Vordergrund stehen, sondern vielmehr der christliche Gedanke durch die Geburt des Jesuskindes ist der echte Sinn des Festes.

 Nachdem sich der Heilige wieder in den Wald zurückzog, wanderten die Wald-Vereins-Freunde weiter in Richtung Kirchberg. In den Kirchberger Stuben erwarteten sie Kaffee, feine, weihnachtliche Leckereien - und wohlige Wärme. Wandewart Willi Anetsberger lud die Gäste zum Mitsingen von Weihnachtsliedern ein und trug besinnliche aber auch lustige Texte vor. Auch Mitglieder hatten etwas Poetisches mitgebracht, das allgemeinen Anklang fand. Es war rundum wieder ein vielseitiger, abwechslungsreicher Nachmittag der allgemeine Zustimmung fand.                          

  

009 ki
008 ki
012 ki

 Amt. Vorsitzender Peter Salzberger bedankte sich für die rege Teilnahme, sowie für die Vorbereitungen für diesen Nachmittag und wünscht allen ein frohes Fest.   

018
014 ki
017 ki

Kein Schnee, aber viel bizarrer Reif an den Bäumen

Auf Nikolaus-Suche.......................ach hier ist er schon!

Nikolaus lobt den amt. Vorsitzenden Peter

Auch schön: Stark verreift sind Bäume und Sträucher rundum Kirchberg

Wanderwart Willi hat immer passende Weihnachtstexte parat

In den Kirchberger Stuben schmecken Kaffee und Weihnachtsgebäck

Der Frost ist ein ist wahrer Künstler

Wenn Willi amstimmt, singen alle gern mit

Auch wenn’s kalt ist, wandern ist immer gesund

 

Fotos: Prochaska