Zurück

1 mai
7 ma
2 ma
8 ma
5 ma
4 ma

Maiandacht im Neuburger Wald

Der Wald erschallte vom Klang der St. Michaelsbläser aus Grubweg und dem Gesang der Marienlieder im lichtdurchfluteten Neuburger Wald. Mehr als 100 Gläu- bige hatten sich zur jährlich stattfindenden Maiandacht des Bayerischen Wald-Vereins beim "Johannes" in Kohlbruck eingefunden, die Stadtpfarrer Johannes Trum zelebrierte, und die von Herbert Wallner musikalisch vorbereitet wurde. Mit tiefgreifenden Worten mahnte er im Gedenken Marias, der Gottesmutter zur Besinnung auf die Liebe.

Nicht umsonst erblüht im Maienmonat die Natur und erfasst auch den Menschen, dass er die Gnade der Liebe erfülle. Herzlich dankte Helmut Scheuchl, Vorsitzender, dem Stadtpfarrer, den St. Michaels- bläsern unter Leitung von Günter Brilka und den zahlreichen Mitgliedern des Ilzer Wanderer- und Radlervereins.

Besonderer Dank gebührt auch der langjährigen Betreuerin der beiden Bildstöcke im Neuburger Wald, Frau Maria Sporer. 

Fotos: Beringer/Prochaska