Zurück

16.05. jubil-home -

  Ehre, wem Ehre gebührt!

Prof.Dr.Gerhard Kleinhenz begrüßte die Gäste und stellte sich als neu gewählter Vorsitzender   bei den Jubilaren im Auerbacher Pfarrsaal St. Josef vor. Er betonte seine Anerkennung für die
zahlreichen Helfer, die den Traditionsverein unterstützen. Besonderer Dank gebührt den
Mitgliedern, die den Verein in langen Jahren die Treue gehalten haben. Mit einem kurzen
Vorspann über die Ereignisse in den Eintrittsjahren, z.B. den Mauerfall 1989 konnte der
Vorsitzende Urkunde und Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft überreichen an:       

Axmann Anna, Batliner Christine, Böhm Irmgard, Doschner Hilde, El Sadek Amina, Ender Eva,  Fiedler Klaus, Fröhlich Horst und Sonja, Gsottberger Eva-Maria.
 
40 Jahre sind Mitglied: Pontz Isolde, Rührl Fritz und Maria, Stiepani Erna und Horst,      
Stocker Franz, Wallner Josef.

Und 50 Jahre, schon seit 1964: Glötzl Irmgard, Jellbauer Albert, Pratter Elisabeth,         
Riesinger Georg und Theiß Udo.

Im Jahr 1954 erfolgte der Aufbau der Bundeswehr und es begannen die Schwierigkeiten im
Bergbau. Es sind 60 Jahre her, daß sie sich dem Wald-Verein anschlossen: Pippich Paula,     
Pontz Peter, Rieger Paula und Otto Wirthenson. 
 

Zur Ehre der Jubilare musizierte Herber Wallner auf der Zither und sang zusammen mit    
seiner Ehef
rau

 

Foto: Beringer