Zurück

01 kart
03 kart

Thumbach unterrichtete über das Naturreservat Englöd mit der natürlichen Waldgesellschaft dem Buchenwaldrelikt, mit dem Nachwachsen des Jungwaldes, aber auch über den geringen Anteil an naturbelassenen Urwald. Dem Waldumbau von klimaempflindlichen Nadelwäldern zu widerstands- fähigem Mischwäldern wird heute besondere Bedeutung geschenkt. Soweit möglich, wird eine Naturverjüngung durch Samen bevorzugt. Einen Meinungsaustausch gab es zum Thema Wald und Wild und zu den Auswirkungen der Erderwärmung auf die verschiedenen Baumarten.          

          

Der Steinkart bei Bad Griesbach

Fotos: Salzberger

 

Zu einer Exkursion im Griesbacher Steinkart mit Forstdirektor a.D. Elmar Thumbach trafen sich 35 Mitglieder. Ausgangs- punkt war der seit 2003 bestehende Waldkindergarten unter Leitung von Renate Nauert, mit dem Ziel, Kinder mit der freien Natur vertraut zu machen. Während der Wanderung im ausgewählten Teil des Steinkarts informierte Thumbach ausführlich über die geologische Geschichte des Steinkarts, der im Wesentlichen aus einem Quarz-Konglomerat besteht, das seinen Ursprung in der Entstehungszeit der Alpen hat, 
sowie die ökonomische Entwicklung der Forstwirtschaft seit Napoleons Zeiten.
 

Peter Salzberger dankte Elmar Thumbach für die interessanten Ausführungen