Zurück

17.5. stein-hom

Der Steinkart bei Bad Griesbach

Franz Karl, Forstmann, nahm 33 Mitglieder mit auf die Wanderung durch den Steinkart bei Bad Griesbach. Herausragend die Entdeckung der modern gestalteten "Wald-Wunder-Welt", unterteilt in 8 Blickwinkel, mit Informationen über den Wald:
 


Es folgten Erklärungen zur Waldgeschichte, dem Waldbau, auch auf dem Weg durch Privatwälder und zum berühmten alten Teufelsfelsen bei der Haberkirche.

Nach 3-stündiger Wanderung erreichten die Teilnehmer das Jägerstüberl zur verdienten Einkehr. Der Vorsitzende, Prof. Dr. Kleinhenz, dankte dem Forstmann für die interessante Tour
 

  1 Märchenhaft, die mächtigen Bäume.
  2 Historisch, der Wald im Wandel, nach der Eiszeit die Rückkehr des Waldes.
  3 Poetisch auf dem Seelenpfad, die Beziehung zwischen Menschen und dem Wald.
  4 Wohltuend, der Wald die heilsame Kraftquelle.
  5 Nützlich, der unerschöpfliche Rohstoffspender.
  6 Vielfältig, immer wieder anders.
  7 Wunderbar, der Wald im Detail
  8 Mystisch, geheimnisvolle Schicksalsbäume, du kannst ihr Geheimnis spüren, aber
  sie werden es nie preisgeben, frei nach der Aussage von Bertolt Brecht: "Weißt du
  was ein Wald ist? Ist ein Wald etwa nur 1000 Klafter Holz?
  Oder ist er eine grüne Menschenfreude?
 

 

Foto: Prof. Dr. Kleinhenz