Zurück

dr01
dr03
dr02

Regennasser Wanderspaß

Trotz Regen machte sich eine Gruppe unseres Vereins auf zur Wanderung auf den allerdings nassen Ge(h)nussweg. Vom Dreiburgensee ging es durch den Wald bergauf nach Goben auf etwa 500 m Meereshöhe. Von hier aus verlief der Wanderweg weiter leicht steigend zum Giebstein mit der sagenumwobenen Diebsteinhöhle. Ein Waldweg führte bergab nach Lanzenreuth. von hier wanderte die Gruppe über Bruckwiesreuth zurück zum Hauptwanderweg Saldenburg-   Dreiburgensee. Dabei überquerten sie den Langbach, der am Nordufer in den Dreiburgensee mündet. Hier hat auch ein Biber seinen Bau. Die
Wanderführer Will Antesberger und Anton Bauer brachten die durchnässte Gruppe gut zur wohlverdienten Einkehr in das Gasthaus Seehof. Willi Anetsberger dankte den Teilnehmern mit Busfahrer Peter für das Mitwandern bei dem feuchten Wetter und wünschte eine gute Heimkehr

Fotos: Schlögl