Zurück

be02
be03
be04
be06
be07
be08
be09
be10
be11
be12
be13
be20

Das Ziel war verlockend, und schnell war auch diesmal der Wanderbus wieder ausgebucht: Die Fahrt nach Beilngries ins Altmühltal. Bürger-    meister Alexander Anetsberger ließ es sich nicht nehmen, die Passauer Wanderer im Haus des Gastes persönlich zu begrüßen. Bei einer Stadtführung durch das historische Zentrum beeindruckten die schönen Fachwerkhäuser aus dem 15. Jahrhundert und die Wehrtürme um den Stadtkern. Nach dem Mittagessen im Kloster der Benediktiner-Abtei Plankstetten stand die Besichtigung der spätromanischen Kirche aus dem 13. Jahrhundert auf dem Programm. Höchst beeindruckend ist hier die wertvolle Ikonen-Malerei in der Krypta, mit einer Vielzahl von Abbildungen der Göttlichkeit zwischen Himmel und Erde.

 

 Lustiger Höhepunkt am Nachmittag war die Fahrt mit dem Treidelschiff Alma Victoria am König-Ludwig-Kanal. In alter Tradition wird hier das Schiff am Wanderweg von einem kräftigen Pferd gezogen. Endziel war die Einkehr auf der Kutscher-Alm.

Alle waren sich einig, daß Wanderwart Willi Antesberger auch diesmal wieder einen abwechlungreichen Ausflug organisiert hatte. Ihm galt der besondere Dank.

Bürgermeister Anetsberger begrüßt die Passauer

Stadtführung durch das schöne Beilngries

Viele historische Häuser in der Altstadt

Wehrtürme um den Stadtkern

Ach wie lustig: Treidelfahrt wie anno dazumal

Gut angekommen, dank des kräftigen Pferdes

Besuch in der Klosterkirche Plankstetten

Die Klangvolle Orgel aus dem 18. Jahrhundert

Der Schatz der Abtei, die wunderschönen Ikonen in der Krypta

Im der Kloster-Gastwirtschaft hats geschmeckt

Immer gut gefahren mit unserem Peter

Kultur-Ausflug nach Beilngries

 

Fotos: Nejedy