Mitglied werden
Jetzt Mitglied werden
Hier finden Sie weitere Informationen
zur Mitgliedschaft bei uns.


mehr erfahren

Rückschau

Was bei uns im letzten Monat so los war

07.
März
2020

Wald-Verein besucht das Valentin-Musäum

Die Landeshauptstadt München war diesmal mit 15 Mitgliedern unser Ausflugsziel. Auf dem Programm stand der Besuch des Valentin-Karlstadt-Musäums am Isartor. Werdegang und Geschichte Karl Valentins, sowie weiterer Münchner Volkssänger und Volksschauspieler sind in interessanter und natürlich sehr humoriger Art dargestellt: Es gab auf Tritt und Schritt viel zum schmunzeln und lachen

weiter lesen

24.
Januar
2020

Wald-Verein beim Deutschen Winterwandertag in Schöneck / Vogtland

Die Sektion Passau des Bayer. Wald-Vereins war mit Wanderwart Willi Anetsberger und weiteren 13 Mitgliedern erstmals beim Deutschen Winterwandertag im Vogtland vertreten. Nach dem Bezug der Hotel-unterkunft und den Erhalt der Wanderplakette wurde mit der Talsperrentour von 10 km auf leicht verschneiten Waldwegen begonnen. Dabei wurde die schöne, naturbelassene Landschaft des Vogtlandes erkundet.

weiter lesen

19.06.2021 Schöne Aussichten auf Passau

20210619_105044.jpg

Am 19.06.2021 durfte der Wanderführer Herbert Wirth vier Damen zum Start der Wanderung beim Fünferlsteg begrüßen. Auf dem Steg gingen wir hinüber in die Innstadt und konnten gleich eine sehr schöne malerische Ansicht von Passau genießen. Weiter gingen wir ein kleines Stück ins Lindental hinein bis zur Abzweigung des Brunnhäuslweges. Diesem folgten wir hinüber in Richtung Maria-Hilf. Der Weg bot uns einige weiter schöne Ausblicke auf Passau. Bis dahin war die Hitze erträglich und es gab kaum Steigungen. Das änderte sich auf dem Anstieg zum Kloster. Als Entschädigung konnten wir von der hoch über dem Inn gelegenen Aussiichtsterrasse hinter dem Kloster einen großartigen Blick auf Passau werfen. Hinunter ins Mühltag und hinauf bis zur ehemaligen Grenzstation. Der Anstieg war gemütlich und das Tal bot viel Schatten. Vor der Grenze bogen wir scharf nach links ab und wanderten an einem malerisch gelegenen Bauernhof mit kleiner Kapelle vorbei hinüber zur Linzer Straße und von dort zurück nach Passau. Selbstverständlich ließen wir uns den Abstecher zum Stephanskreuz nicht nehmen. Belohnt wurden wir mit einem weiteren herrlichen Blick auf Passau von oben, diesmal aus östlicher Richtung. Das Stephanskreuz wurde kürzlich erneuert und ist jetzt aus Holz. Auf der Linzer Straße wanderten wir nach Passau zurück, durch das Linzer Tor hindurch und über den Innstadtbahnhofweg hinunter zum Inn. In einem ehemaligen Lagerraum der Brauerei hat der Steinbildhauer Christian S. Schafflhuber sein Atelier. Wir fragten nach und er lud uns ein, seine Werke zu besichtigen. Er arbeitet gerade an einem Grabstein und wir erhielten einen eindrucksvollen Einblick, wie er seinen Entwurf umsetzt. Über die Marienbrücke erreichten wir nach insgesamt 3 3/4 Stunden das Theater, an dem sich unsere Wege wieder trennten.

 

26.06.2021 Wanderung Erlautal

20210626_123039.jpg

Am 26.06.2021 begann unsere Wanderung mit den Wanderführerinnen Dr. Eva Lechner und Beate Weiß an der Mündung der Erlau in die Donau. Entlang der Erlau führte unser Weg am Betriebsgelände der ehemaligen Firma Vogt vorbei. Ab dem E-Werk begann der malerische Weg durch das Erlautal, ständig begleitet vom Rauschen des Baches. Beim Schloßberg, wo einst die Burg Erlstein - auch Schloß auf der Reut genannt- stand und wahrscheinlich als Mautstelle auf dem alten Säumerweg von Passau nach Untergriesbach diente, begann der steile Anstieg zur Kurklinik Dr. Schedel. Nach einer kleinen Stärkung bei der Ottiienquelle ging es weiter bergan zur König-Max-Höhe. Bei strahlendem Sonnenschein wurde uns ein passend zu den wunderschönen Wolken das Gedicht "Wolken" von Hermann Hesse vorgetragen. Wir genossen die Aussicht auf den Bayerischen Wald und nach Österreich. über Wingersdorf und Schörgendorf führte, nach einen kurzen Abstecher zu einem Ausblick auf Obernzell und in das Donautal, unser Weg auf dem "Straßl" wieder nach Erlau zurück.

03.07.2021 Wanderung am Weg 21 entlang

Ilz.jpg

Am 03.07.2021 begrüßte unser Wanderführer Herbert Wirth zu Beginn der Wanderung vier Damen und einen Hund. Der Bus brachte uns zur Haltestelle Aumühlweg beim Sportplatz der SpVgg Hacklberg, dem Ausgangspunkt der Wanderung. Auf dem sanft ansteigenden Weg Nr. 21 gingen wir am Aumühlbach entlang hinauf, bis sich die Wege Nr. 21 und Nr. 22 kreuzen. Nach kurzer Rast bogen wir in westlicher Richtung ab, überquerten die Bahnlinie der Ilztalbahn und kamen nach Dietzing. Dort zweigte der Weg Nr. 21 in nordöstlicher Richtung ab, diesmal unter der Bahnlinie hindurch und hinauf nach Jägerreuth. Dort führte der Weg über die Straße PAS1, wir folgten ein kurzes Stück der Straße nach Oberöd und bogen dann nach Norden ab, zunächst über freies Feld, dann auf schmalem Pfad durch einen Wald bis zum Weg, der von Burgholz nach Haslachhof führt. Dort beratschlagten wir, ob wir den Weg Nr. 21 bis in die Nähe der Mausmühle folgen oder über Haslachhof abkürzen sollten. Wir entschieden uns für die kürzere Variante. Im idyllisch gelegenen Weiler Haslachhof bewunderten wir eine aus Natursteinen gemauerte Garage. Aus Haslachhof hinaus gingen wir über einen bald sehr schmalen Pfad hinunter zum Stausee zur Oberilzmühle. Auf diesem Pfad wurde es abenteuerlich. Das Abenteuer bestand aus Bäumen, die über den Weg gefallen waren. Es kam aber noch dicker, und zwar auf dem Wanderweg entlang der Ilz zur Triftsperre. Mehrere vom Sturm umgerissene Bäume, die auf dem Weg lagen oder in niedriger Höhe über den Weg hingen, zwangen uns zu gymnastischen Übungen, dies nahm uns aber nicht die Freude an einer sehr schönen Wanderung. Lustig war die Einlage des Wanderführers, der eine Astgruppe umgehen wollte und auf matschigem Hang ausrutschte und am Hosenboden den Hang entlang glitt. Der hat ausgeschaut! Aber glacht hat er dann trotzdem. An der Triftsperre endete unsere geführte Wanderung. Auf unseren Wanderungen wird über so manches gesprochen und da kam das Thema Schaffkopf auch auf. Verbliebene vier gingen nach einer mittäglichen Rast in Richtung zum Kiosk am Halser Stausee, mit welchen Folgen? Das malt Euch mal selber aus.

13.07.2021 Stammtisch im Hacklberger Bräustüberl

Stammtisch.jpg

Die Stammtischfreunde der Sektion Passau trafen sich pandemiebedingt erstmals nach ca. 1 1/2 Jahren wieder zum monatlichen Treff im Hacklberger Bräustüberl. Die Begeisterung war groß, endlich wieder in bekannter Runde Erlebtes, Erkenntnisse und Meinungen auszutauschen. Die Stimmung war heiter, die Unterhaltung lebhaft. Nach einem guten Essen mit dem dazu passenden Getränk verabschiedete man sich mit Vorfreude auf den nächsten Stammtisch im August.

17.07.2021 Wanderung auf dem Bachwanderweg

Aubachwanderung 17.7.21.jpg

Die beiden Wanderführer Beate Weiß und Andreas Wittmann begrüßten am 17.07.2021 neun Mitwanderer in der Schmölz. Unsere Wanderung führte über eine Teilstrecke des Jakobsweges Böhmen-Bayern-Tirol entlang des Aubach`s in Richtung Kropfmühle. Unser Weg führte stets entlang des Baches. An den Hängen sahen wir wie der Wald nach "Kolle" und "Käfer" sich wieder selbst erneuert. In der Kropfmühle verließen wir den Aubach in Richtung Jahrdorf. Von nun an ging es bergauf. Nach einer kleinen Stärkung führte uns der Bachwanderweg weiter durch den Gemeindebereich Hauzenberg. Unser Wanderziel für die kommende Woche immer im Blick. Durch verschiedende kleine Ortschaften gelangten wir zu unserem nächsten Bach auf unserer Wanderung, dem Staffelbach. Der Staffelbach ist auch Teil der Goldsteig-Nordroute. Dem Himmel mit seinen oft wechselnden Wolken im Blick, der Wetterbericht hatte ja nichts Gutes verheißen, führte unser Weg entlang des Staffelbaches zur Mündung in die Erlau. Unser dritter Bach an diesem Tage führte uns wieder zu unserem Ausgangspunkt zurück. Nach über 21 Kilometer und nach über sechs Stunden ging für alle Teilnehmer ein abwechslungsreicher, sonniger und anstrengender Wandertag zu Ende.

24.07.2021 Wanderung auf den Staffelberg

Staffelberg Eva 24.7.21.jpg

Am 24.07.2021 führten die beiden Wanderführerinnen Dr. Eva Lechner und Beate Weiß elf Mitwanderer vom Parkplatz am Freudensee bei Hauzenberg auf den Staffelberg und zurück. Nach einer kurzen Begrüßung durch Dr. Eva Lechner begann unser Aufstieg. Der Staffelberg mit dem neuen Aussichtsturm immer im Blick, da kam einem die angekündigte Wanderzeit als doch etwas übertrieben vor. Aber der Abstieg zog sich hin. Immerhin waren etwa 300 Höhenmeter zu überwinden. Auf teils steilen, engen und dann wieder breiten Wegen führte unser Weg bergauf. Nach einer kurzen Rast am Gipfelkreuz bestiegen einige den Aussichtsturm. Der Blick über die weite Landschaft war leider wegen dem diesigen Wetter etwas eingeschränkt. Aber mit Hilfe der oben angebrachten Hinweisschilder konnten einige Ortschaften identifiziert werden. Der Abstieg war steil und felsig, aber doch gut zu bewältigen. Nach einem kleinen Schwenker durch Randbereiche von Hauzenberg führte unser Weg am Staffelbach entlang zum Freudensee zurück. Hier trennte sich unsere Gruppe. Sieben Wanderer umrundeten noch den Freudensee, die weiteren sechs begaben sich auf dem Heimweg. Ein schöner Wandervormittag war zu Ende.

Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoBayerischer Wald-Verein Sektion Passau e.V.Speichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
cms153-sessionBayerischer Wald-Verein Sektion Passau e.V.Eindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cms153-languageBayerischer Wald-Verein Sektion Passau e.V.Speichert die vom Benutzer ausgewählte Sprachversion einer Webseite.90 Tage

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.